Wolfgang Roick
Stark für Brandenburg.

Förderscheck für Dorfgemeinschaftshaus in Bronkow

Minister Vogelsänger übergibt Zuwendungsbescheid

Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger hat einen Zuwendungsbescheid in Höhe von rund 250.000 Euro an das Amt Altdöbern überreicht. Die Fördermittel sind für einen barrierefreien Anbau eines Dorfgemeinschaftshauses an das Feuerwehrdepot im Bronkower Ortsteil Lug bestimmt. Die Mittel werden aus dem Förderprogramm für ländliche Entwicklung (LEADER) zur Verfügung gestellt. Die zuwendungsfähigen Gesamtausgaben für das Projekt liegen bei rund 337.000 Euro.

Mit dem Geld aus dem EU-Förderprogramm wird unter Beibehaltung der bestehenden Gebäudestruktur des Feuerwehrdepots im Bronkower Ortsteil Lug ein Dorfgemeinschaftshaus angegliedert. Der barrierefreie Flachbau ist für eine multifunktionale Nutzung sowohl für die Freiwillige Feuerwehr als auch für ortsansässige Vereine und Bürger der Gemeinde vorgesehen.

In dem Anbau werden ein Versammlungs- und Schulungsraum, moderne Sanitäranlagen mit behindertengerechten Toiletten, ein hauswirtschaftsraum, eine Teeküche sowie ein Lagerraum und ein Archiv entstehen. Das alte Lager am Bestandsgebäude des Feuerwehrdepots wird beseitigt. Die Fassade des neuen Anbaus erhält eine Wärmedämmung und das Gebäude eine energiesparende Heizungs- und Elektroanlage inklusive einer Luftwärmepumpe. Zudem werden die Außenanlagen rund um das Feuerwehrdepot und den neuen Anbau umgestaltet.

Ziel ist es, mit dem Neubau einen Standort zu erhalten, der für viele Belange der Ortsgemeinschaft nutzbar ist. Dazu zählen etwa Vereinstätigkeiten, Brauchtumspflege und Bildungsmaßnahmen für Kinder und Jugendliche.

Quelle: Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg

Termine

Keine Einträge gefunden

Schreiben Sie mir!