7. Seifenkistenrennen startet in Großräschen

13. August 2019

Am 24. August ist es wieder soweit: Das traditionelle Seifenkistenrennen startet um 10 Uhr in der Großräschener Marienstraße. Große und kleine Fans freuen sich bereits jetzt auf das ungewöhnliche Rennen mit den selbst gebauten Gefährten und dem garantierten Spaßfaktor. Organisiert wird das Rennen auch in diesem Jahr wieder durch den SPD-Ortsverein und die SPD-Stadtverordnetenfraktion.

„Ich bin schon sehr gespannt, mit welchen Seifenkisten uns die Besucher dieses Mal wieder überraschen werden“, sagt Mitinitiator und der Vorsitzende des SPD Ortsvereins- und der SPD-Stadtverordnetenfraktion Wolfgang Roick. „Seit Anfang an wird das Rennen in der Großräschener Marienstraße ausgetragen, die sich nicht nur aufgrund ihrer Beschaffenheit hervorragend eignet, sondern in direkter Nachbarschaft zum See und der Almasiedlung auch einen schönen Blick auf die Veränderungen in unserer Stadt bietet“, so Roick.

Gestartet wird beim Seifenkistenrennen wie immer in vier Altersklassen von den Minis bis hin zu Oldies. „Es kann jeder teilnehmen, der eine Seifenkiste hat, egal ob er 3 Jahre oder 99 Jahre alt ist“, erläutert Wolfgang Roick. Die drei Teilnehmer jeder Altersklasse  mit der besten Gesamtzeit aus zwei Wertungsläufen werden ausgezeichnet. Laut den Rennregeln sind eine funktionierende Lenkung und Bremsen zur Sicherheit für Fahrer und Besucher Voraussetzung. Außerdem dürfen nur selbst gebaute Seifenkisten mit  mindestens drei Rädern starten. Motoren oder Pedalen zur Beschleunigung sind hingegen nicht erlaubt. Es wird ein Startgeld von 5 Euro pro Kiste erhoben.

Formlose Anmeldungen sind bei Wolfgang Roick unter 0173 2006662 möglich.