Wolfgang Roick
Stark für Brandenburg.

Wissenswertes zu meiner Person

„Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.“ (Johann Wolfgang von Goethe)

Bereits als Achtklässler beginnt mein Lebenstraum vom Förster-Dasein, den ich mir später mit dem Studium der Forstwirtschaft erfülle. Mit einem Bergmann als Vater wünsche ich mir, die vom Bergbau geschlagenen Wunden in der Natur wieder zu heilen. Meine Aufmerksamkeit galt in jungen Jahren jedoch nicht nur der Natur, sondern auch dem politischen Geschehen.

Ich fand zunehmend Gefallen daran, mich mit anderen auszutauschen, auch mal mit Wortgefechten zu streiten und zu meinen Überzeugungen zu stehen. Mein Eintritt in die SPD bedeutete für mich die Möglichkeit, mich für alle Schichten der Gesellschaft stark zu machen.

Die Wurzeln meines Elternhauses prägten mich von Kindesbeinen an und ließen Tugenden wie Gerechtigkeit, Wahrhaftigkeit und Standhaftigkeit in mir entfalten. Bereits in der Schulzeit setzte ich mich vehement für andere ein. Jetzt ist es an der Zeit, mein Hobby zum Beruf zu machen und meine Berufung zu leben.

Meine Stimme im Potsdamer Landtag

Ich möchte, dass meine Stimme gehört wird – nicht irgendwo, sondern da, wo sie besonderes Gewicht hat und das ist meiner Meinung nach im Landtag. Ich werde die Interessen dieser Region nach Potsdam mitnehmen, werde ihnen eine Stimme geben und Gehör verschaffen. Diese Region – unsere Region - das ist das Amt Altdöbern sowie die Städte Drebkau, Großräschen und Senftenberg mit allen Ortsteilen!

Potsdam ist gar nicht so weit von uns entfernt und doch manchmal viel zu weit weg. Deshalb braucht es starke Persönlichkeiten, die sich für die Randregionen einsetzen. Ich bin stolz, eine dieser Persönlichkeiten sein zu dürfen.

Organisierte ich bisher den Zusammenhalt in kleinerem Rahmen und holte die Leute aus Nah und Fern zu Klassentreffen in die Region, will ich diesen Zusammenhalt und das Einstehen für unser Brandenburg auf den gesamten Wahlkreis ausweiten. Ich werde mich für die Interessen anderer einsetzen und für sie im Landtag mit Leidenschaft, Herzblut und Verstand kämpfen!